stadt_potenziale

Rotate Festival

ein Projekt von KV aut.ark
stadt_potenziale 2012, Fördersumme: € 12.000,–
Durchführung: 25.–29.07.2012

Projektbeschreibung

„Rotate“ ist eine temporäre Bespielung des ehemaligen Riesenrundgemäldes in Innsbruck – ein mehrtägiges elektronisches Musik- und Kunstfestival in Form von temporären räumlichen Interventionen und Aneignung eines vergessenen Ortes. Dabei steht die kritische Hinterfragung der Ausübung definitorischer Macht über einen Ort im Vordergrund – eine Ausstellung als temporärer, inszenierter Raum, in welchem Formen, Figuren und Ereignisse in gegenseitigen Beziehungen verknüpft werden und einen autonomen Möglichkeitsraum kreieren, welcher durch ästhetische, soziale und politische Bedingungen geformt wird – ein Raum, der sich öffnet für Kritik, Imagination, Reflexion und Neubearbeitung.

Projektdokumentation auf http://rotate.autark-net.org

Weitere Projekte von KV aut.ark bei den stadt_potenzialen:
Playground (2008)
Spectral Sounds (2014)