stadt_potenziale

Satellit

ein Projekt von columbosnext
stadt_potenziale 2014, Fördersumme: € 12.000,–
Durchführung: 2014/2015

Satellit. Foto: columbosnext
Satellit. Foto: columbosnext
Projektbeschreibung

Ziel des Projekts Satellit ist die Realisierung einer mobilen Plattform für die Stadt Innsbruck und ihre Kultur- und Musikinitiativen – keine Bühne im herkömmlichen Sinne, sondern eine Stadtraumskulptur, welche während ihrer Standzeit allen Stadtbenutzer/innen und Besucher/innen zur Verfügung steht.

Das Projekt ist eine mobile Infrastruktur und stellt für die Innsbrucker Kunst- und Kulturschaffenden einen Satelliten zur Durchführung ihres vielschichtigen Programms – Konzerte, Performances, Diskussionen, Filmvorführungen, Stadt-Picknicks etc. – während der Sommermonate im öffentlichen Raum dar. Satellit ist eine Weiterentwicklung des Referenzprojekts Birdie und hat den Anspruch, den im Sommer 2013 gesetzten Impuls an städtischem Leben und dem daraus entstandenen positiven Echo nachhaltig weiter- und fortzuführen.

Satellit ist ein Katalysator und
Stadtfeldgenerator, der abseits von herkömmlicher Bühnentechnik und deren bekannten anonymen Bau-Systemen Wert auf Gestaltung, Atmosphäre und Kommunikation mit öffentlichem Raum und dem damit verbundenen Leben setzt.

Während der nicht bespielten Standzeit ist Satellit eine Aufwertung des öffentlichen Raumes, eine konsumfreie Zone, eine Skulptur, die frei zu benutzen und offen für Spontanes ist.
Satellit. Foto: columbosnext
Satellit. Foto: columbosnext
Satellit. Foto: columbosnext
Satellit. Foto: columbosnext
Satellit. Foto: columbosnext
Satellit. Foto: columbosnext
Satellit. Foto: columbosnext
Satellit. Foto: columbosnext