stadt_potenziale

Lady*Fest Innsbruck

Ein Projekt von Lady*Fest Innsbruck Kollektiv (Isabella Hafele, Linda Fulterer)
stadt_potenziale 2015, Fördersumme: € 7.943,–
Durchführung: 12.–15.11.2015

Lady*Fest Innsbruck. Foto: Lady*Fest Innsbruck Kollektiv
Lady*Fest Innsbruck. Foto: Lady*Fest Innsbruck Kollektiv
Projektbeschreibung

Ladyfeste sind nicht kommerzielle, meist mehrtägige Kunst- und Kulturfestivals, die von Frauen und Transgender organisiert werden und die als Praxisform queer-feministischer Politik verstanden werden. Im Zentrum von Ladyfesten stehen Workshops und Konzerte sowie Vorträge, Diskussionsrunden und Ausstellungen. Mit dem Lady*Fest Innsbruck soll das Konzept nach Innsbruck gebracht werden, um kultur- und kunstschaffenden Frauen und Transgender Plattformen zu bieten und Räume bzw. Möglichkeiten zu schaffen, in denen Präsentationen, Auseinandersetzungen und Diskussionen von queeren und feministischen Theorien und Praxen stattfinden und ein kreativer Umgang damit gefördert wird.

Das Lady*Fest Innsbruck fand vom 12. bis 15. November 2015 an verschiedenen Orten in Innsbruck statt und umfasste Workshops, Vorträge, Konzerte, Performances und anderes. Einen Überblick über das Projekt und die Veranstaltungen sind unter dem Link Lady*Fest zu finden.
Lady*Fest Innsbruck.
Lady*Fest Innsbruck. Foto: Jasmin Walter
Fotos: Jasmin Walter
Lady*Fest Innsbruck. Foto: Jasmin Walter
Lady*Fest Innsbruck. Foto: Jasmin Walter
Lady*Fest Innsbruck. Foto: Jasmin Walter
weiteres Projekt der stadt_potenziale von Isabella Hafele:
ipsum meets ibus, 2015