stadt_potenziale

sehenswürdig

Ein Projekt von Milena Meller
stadt_potenziale 2016, Fördersumme: € 6.500,–
Durchführung: Herbst 2017

Projektbeschreibung

Die Künstlerin Milena Meller beschäftigt sich in diesem Projekt mit Innsbruck und für sie bedeutsame Orte in diesem Gebiet. Daraus entsteht nach und nach eine Art von subjektivem inneren „Stadtplan“, welcher auch tatsächlich produziert wird. In Kombination mit diesem Stadtplan sollen 20 Ansichtskarten entstehen: Bilder von Punkten, die im Plan hervorgehoben werden und von Meller künstlerisch untersucht und verändert werden. Das entstandene Set aus Plan und Karten soll an (touristisch) frequentierten Orten gratis aufliegen und so die üblichen Informationsmaterialien subtil unterlaufen. Es geht um die eigene Geschichte, die mit der allgemeinen Geschichte verschmilzt.

Weiteres Projekt von Milena Meller bei den stadt_potenzialen:
weites feld (2011)